Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier informieren wir Sie regelmäßig über neue Behandlungsmethoden, innovative Prävention- und Fitness-Trends und Neuigkeiten aus unserer Physiotherapie Zentrum Günzburg

Traum vom Zentrum für Therapie erfüllt

Umfassende Behandlung in neuem Gebäude in Günzburg

 
 

Günzburg Mit der Eröffnung des Physiotherapiezentrums Yilmaz in der Ulmer Straße 77 in Günzburg erfüllt sich Murat Yilmaz den großen Traum vom eigenen Therapiezentrum. Mit einer Vielzahl von Leistungen wie Krankengymnastik auf neurophysikalischer Grundlage, manueller Therapie, Sportphysiotherapie, gerätegestützter Krankengymnastik, Behandlungen am Schlingentisch, Strom-, Ultraschall- und Elektrotherapie, Fußreflexzonenmassage sowie Aromaöl- und Hot-Stone-Massage kann der 32-jährige Physiotherapeut seine Patienten umfassend behandeln.

Das Therapiezentrum ist Teil eines neuen, zweistöckigen Gebäudekomplexes, in dem neben dem Physiotherapiezentrum auch eine Arztpraxis, der Orthopädiefachhandel Cakmak, eine Apotheke sowie ein Kosmetik- und Friseursalon untergebracht sind. Auf einer Gesamtfläche von 180 Quadratmetern versprühen die hellen, hohen und in freundlichen Grüntönen gehaltenen Räume – fünf an der Zahl – eine einladende Atmosphäre. Neben Laufband, Fitnessrad, Hanteln und sonstigen Trainingsgeräten im 40 Quadratmeter großen medizinischen Trainingsraum gibt es für die Patienten auch Einzelbehandlungen in einem geräumigen Gymnastikraum.

 

Erfahrungen in der Fachklinik Ichenhausen gesammelt

Murat Yilmaz absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister. Dann bildete er sich zum Physiotherapeuten und Sportphysiotherapeuten weiter. Zurzeit betreut er eine Fußballmannschaft und steht auch anderen Sportlern zur Vorbereitung auf Wettkämpfe zur Verfügung. Mit seiner langjährigen Berufserfahrung und seinen bisherigen Arbeitsstationen, unter anderem in der Fachklinik in Ichenhausen, sammelte Yilmaz Erfahrungen im Umgang mit Patienten. Yilmaz zeigte sich sehr zufrieden mit dem Neubau.

 

Oberbürgermeister Gerhard Jauernig gratulierte zur Eröffnung der Praxisräume und wünschte Yilmaz viel Erfolg bei der Arbeit. Der Rathauschef betonte, dass die Gesundheitsvor- und -fürsorge einen maßgeblichen Faktor bei der Wohnortsuche ausmache. Anerkennende Worte fand er für das moderne Gebäude an der Ulmer Straße. Städtebaulich sei der hohe Baukörper mit insgesamt 1400 Quadratmetern Nutzfläche ein Gewinn für die Ulmer Straße. Der Neubau sei zeitgemäß und erfolge nahezu zeitgleich mit dem Umbau sowie der Begrünung der Ulmer Straße. (zg)

Tag der offenen Tür: Gemeinsam mit allen Parteien im neu errichteten Gebäude an der Ulmer Straße 77 veranstaltet Murat Yilmaz einen Tag der offenen Tür. Der Termin soll Ende September 2012 stattfinden.

( Ausgabe 2012 )

 

Vojta Therapie in Physiotherapie Zentrum Günzburg

 

Der tschechische Neurologe und Kinderneurologe Prof. Dr. Václav Vojta entwickelte in den 50er Jahren das nach ihm benannte Vojta-Prinzip. Er stellte fest, dass sich durch bestimmte Reize in definierten Ausgangslagen die Steuerungsfähigkeit des Gehirns für Bewegung und Haltung beeinflussen lässt. Bei der von ihm entwickelten Therapie werden „normale“ Bewegungsabläufe wie Greifen, Aufrichten und Laufen nicht primär gelernt und trainiert, die Vojta-Therapie regt vielmehr das Gehirn an, „angelegte und von Geburt an vorhandene  Bewegungsmuster“ zu aktivieren. Die Therapie sollte so früh wie möglich beginnen. Denn bei Säuglingen ist das zentrale Nervensystem noch sehr formbar. Die Nervenbahnen im Gehirn sind oft nur blockiert, stehen aber grundsätzlich zur Verfügung. Die Therapie kann den gesamten Reifungsprozess günstig beeinflussen.

Die Vojta-Therapie wird als Basistherapie bei praktisch jeder Haltungs-und Bewegungsstörung und zahlreichen Erkrankungen eingesetzt. Zum Beispiel bei zentralen Koordinationsstörungen im Säuglingsalter, cerebralen  und peripheren Paresen, zur Mitbehandlung von Fehlentwicklungen der Hüfte oder des Fußes, bei Funktionseinschränkungen der Wirbelsäule oder bei verschiedenen Muskelerkrankungen. Die Frühdiagnostik nach Vojta wird angewandt, um einem Kind möglichst früh eine Therapie zu ermöglichen.

Die Vojta-Therapie darf nur von speziell dafür weitergebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden.

Bettina Storck ist jetzt mit 15 jahre Berufserfahrung als Vojta Therapeutin speziell für Kinder in

Physiotherapie Zentrum Günzburg

Iliotibial band friction syndrome = ITBFS ( Murat Yilmaz Transferarbeit )

Murat Neue TA Arbeit.pdf
PDF-Dokument [6.9 MB]

Neuer Internetauftritt online
Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über die Therapiemöglichkeiten und Services unserer Praxis. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite! www.physiotherapiezentrum-guenzburg.de